unternehmen


Leutheuser Racing & Events steht für:

Sicherheit, Zuverlässigkeit, Seriosität und Erfolg

Wir haben uns neben dem Einsatz eigener Rennwagen bei verschiedenen Rennsport-meisterschaften darauf spezialisiert, Kunden-fahrzeuge optimal vorzubereiten und bei Rennveranstaltungen und Motorsportevents

professionell zu betreuen. Unsere Mechaniker sind bekannt für ihre Kompetenz und für individuelle Problemlösungen. Jedes Fahrzeug wird von uns nach jedem Einsatz mit modernsten Werkzeugen und Messgeräten bis ins Detail überprüft. Unsere teameigene, ausgebildete Physiotherapeutin

kümmert sich um die verspannte Muskulatur und so um das Wohlbefinden der Fahrer. Durch permanente Weiterentwicklungen und Tests, sind wir in der Lage den aktiven Fahrer an unserem langjährigen Erfolg im Motorsport teilhaben zu lassen. Bis heute können wir unzählige Siege im in den unterschiedlichsten Kategorien und Klassen vorweisen.

Teamchef

Christian Leutheuser (Kfz-Techniker-Meister, Betriebswirt (HWK)

Bereits in jungen Jahren, sammelte er seine Erfahrungen im Motorsport beim Jugendkartslalom. Über den Automobilslalom und Bergrennsport landete er beim Rundstreckenrennen. Sein Mentor Herbert Lingmann erkannte schnell das Talent des jungen Fahrers und setzte ihn als Stammfahrer bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft ein. Nach bestandener Prüfung zum Kfz-Techniker-Meister wurde er bei Lingmann Motorsport angestellt und so auch fester Bestandteil des Teams. Durch sein Fachwissen, seine Kompetenz und Erfahrung als aktiver Fahrer, wurde er schließlich zur rechten Hand des Teamchefs. Aus allen Bereichen wie Entwicklung, Motorenbau, Elektronik, Fahrwerk, Getriebe, Instandsetzung und Teamkoordination war er bald nicht mehr weg zu denken. Im Jahr 2011 gründete er das Unternehmen Leutheuser Racing & Events.

Persönliche Erfolge

·        2 x Vizemeister VLN-Junior-Trophäe (2004, 2009)
·        2. Platz in der Klasse beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring (2004)
·        Klassen- und Gruppensieg, Hauenstein Bergrennen (2004, 2005, 2006, 2007)
·        Klassen- und Gruppensieg, Bergrennen Unterfranken (2004, 2005, 2006, 2007,2013)
·        4. Platz VLN-Junior-Trophäe (2005)
·        Meister des AvD - Motorsport International (2006)
·        1. Platz in der Klasse beim 6h-Rennen von Vallelunga, Italien (2006)
·        3. Platz in der Klasse beim Bergrennen von Kyfhausen (2007)
·        1. Platz in der Klasse beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring (2009)
·        10. Platz in der VLN-Gesamtwertung (2009)
·        2. Platz bei der RCN (2009)
·        Ehrung mit dem BMW-Sportpokal (2009)
·        2. Platz in der Gruppe beim Bergrennen von Unterfranken (2010)
·        2. Platz in der Klasse beim 24h-Rennen in Dubai A2 (2011)
·        24h-Rennen auf dem Nürburgring SP6 (2015)
·        Gesamtsieger BMW Challenge Nürburgring (2016)
sowie zahlreiche Klassensiege, Gruppensiege und Podestplätze

Wissenswertes

·        Mehrere Rennen in der Deutschen-Produktionswagen-Meisterschaft mit einem ALFA Romeo 147

·        Mehrere Rennen bei der Rundstreckenchallenge Nürburgring (RCN)

·        Über längere Zeit Mechaniker in der Mini-Challenge 

·        Entwicklung, Einsatz und Wartung des weltweit ersten Lamborghini-Renn-Gallardo

·        Bisherige Fahrer- und Teamkollegen: Cora Schumacher, Christopher Haase, Martin Tschornia, Wolfgang Kudrass, Daniel Keilwitz u.v.m.
·        Langjähriger 1. Vorsitzender des Motorsportclubs Rhön e. V. im ADAC sowie Organisationsleiter des Hauenstein Bergrennens

das team

Zahlreiche fleißige und engagierte Helfer.